Skip to main content

UFC 120 Liveticker aus London

Zum ersten Mal in 2010 gastiert die UFC in der britischen Hauptstadt London. Wer es nicht erwarten kann, findet hier einen Liveticker.

James McSweeney vs Fabio Maldonado

Nach einer guten ersten Runde scheint sich McSweeney etwas an den Rippen getan zu haben. Die zweite Runde läuft dann erheblich besser für Maldonado. In Runde drei beendet der Ringrichter den Kampf nach 48 Sekunden der dritten Runde. Sieger durch TKO: Fabio Maldonado.

Spencer Fisher vs Kurt Warburton

Fisher gewinnt einstimmig nach Punkten.

Mark Holst vs Paul Sass

Paul Sass gewinnt einen sehr ansehnlichen Grapplingkampf nach 4:45 Minuten durch Triangle mit einem Triangle Choke.

Rob Broughton vs Vinicius Queiroz

Rob Broughton zeigt Queiroz nach nur rund einer Minute in seine Guard. Der Brasilianer arbeitet sich erwartungsgemäss schnell einen Vorteil voras, gibt Broughton aber mit zwei Minuten verbleibender Zeit der ersten Runde wieder die Chance aufzustehen. Broughton erwischt Queiroz mit einem linken Haken und klingelt ihn damit kurz an, doch ein schneller Takedown setzt der Offensive ein Ende.

In der zweiten Runde versucht Queiroz eine Back Mount, wird jedoch schnell abgeschüttelt. Auf den Beinen kommt Broughton immer besser in den Kampf, doch der Brasilianer holt ihn ein weiteres Mal auf den Boden. Nach einem Standup durch den Ringrichter wiederholt sich das, was man bereits gesehen hatte: gute Treffer im Stand von Broughton, Takedown von Queiroz. Ende der Runde.

Sprawl von Broughton zu Beginn der dritten Runde in einen Guillotine Choke, der nicht zum Erfolg führt. Versuch eines Kimuras. Back Mount von Broughton. Rear-Naked Choke. Queiroz klopft ab.

Sieger nach 46 Sekunden der dritten Runde durch Tapout: Rob Broughton.

Cyrille Diabate vs Alexander Gustafsson

Der Schwede geht sofort im Striking in die Offensive. Nach wenigen Sekunden trifft er Diabate hart mit einer Linken, eine Minute danach mit einem Aufwärtshaken, der den Franzosen zu Boden schickte. Nach einem weiteren Schlagabtausch, bei dem Diabates Können wieder aufflackert, findet er sich abermals in der Unterlage wieder bis zum Ende der ersten Runde.

In der zweiten Runde gelingt Gustafsson ein Takedown. Nach einem geblockten Armhebel kommt Gustafsson in die Full Mount, dann in die Back Mount und setzt einen Rear-Naked Choke an, der im ersten Anlauf nicht zum Erfolg führt, im zweiten jedoch schon.

Sieger nach 2:42 Minuten der zweiten Runde durch Tapout: Alexander Gustafsson.

James Wilks vs Claude Patrick

Nach einer Minute ein Bodylock Takedown von Patrick, der allerdings fast zu einem Schulterhebel führte. Patrick wechselte in die Side Mount. Full Guard. Upkicks von Wilks. Ende der ersten Runde.

In der zweiten Runde drückt Patrick Wilks zunächst gegen den Käfig und bringt ihn nach zwei Minuten mit einem Takedown zu Boden. Am Boden geschieht nicht viel, bis der Rundengong kommt.
Clinchwork
 von Patrick führt nach gut einer Minute abgelaufener Kampfzeit in der Runde wieder zu einem Takedown. Side Mount von Claude Patrick, zwei Minuten verbleiben. Wilks zieht Patrick in die Butterfly Guard und versucht einen Sweep, scheitert aber.

Einstimmiger Punktsieger: Claude Patrick.

Cheick Kongo vs Travis Browne

Browne verlegt sich gleich auf die am wenigsten schlaue Taktik gegen den Franzosen: in den Schlagabtausch zu gehen. Doch anders als erwartet macht Browne dort eine gute Figur und klingelt Kongo kurz an.

Die zweite Runde beginnt Kongo stark und trifft mit einzelnen, präzise geschlagenen Rechten und Linken. Sonst ist das Tempo in dieser Runde eher etwas langsamer. Zum Ende der Runde gibt es einen Takedown von Browne.

Punktabzug für Kongo wegen Festhaltens der Hose von Travis Browne. Beide Kämpfer sind müde. Kongo mit einigen gezielten Salven, aber Browne gelingt eine Sekunde vor dem Rundengong ein vielleicht entscheidender Takedown.

Alle drei Punktrichter werten 28-28 unentschieden.

John Hathaway vs Mike Pyle

Gute ausgeglichene erste Runde. Hathaway hat auf den Beinen Vorteile, Pyle gelangen dagegen zwei Takedowns.

Die erste Hälfte der Runde geht an Pyle. Schöner Takedownwechsel in die Side Control vom Amerikaner. Pyle klemmt den Kopf und den linken Arm von Hathaway ein und bearbeitet ihn den Rest der Runde mit Schlägen und zuletzt Ellenbogenstössen.

Auch die dritte Runde wird vom Amerikaner aus der Oberlage dominiert. Glasklare Entscheidung für Pyle.

Dan Hardy vs Carlos Condit

Der Kampf startet im Stand und bleibt im Stand. Condit erwischt Hardy kurz vor Ende der ersten Runde mit einem linken Haken, der ihn ins Reich der Träume schickt.

Sieger nach 4:27 Minuten der ersten Runde: Carlos Condit.

Michael Bisping vs Yoshihiro Akiyama

Sehr gute erste Runde. Bisping muss früh eine harte Rechte einstecken, revanchiert sich aber mit einem Takedown und generell starkem Standkampf. Akiyama mit guten Legkicks und einer Spinning Backfist, die daneben geht.

Die zweite Runde ist ebenfalls im Stand stark. Bisping scheint die Akzente zu setzen, stösst aber immer wieder auf gute Gegenattacken von Akiyama. Insbesondere in den letzten zehn Sekunden dreht der Japaner noch einmal auf.

Die dritte und letzte Runde beginnt sehr spannend, aber mit deutlichen Vorteilen für Bisping. Nach einem Tieftritt des Engländers gegen Akiyama und einer mehrminütigen Pause dreht der Japaner noch einmal auf, vermag die Runde jedoch nicht mehr herumzureissen, weil Bisping besser und genauer schlägt und kickt.

Alle drei Punktrichter geben den Kampf mit 30-27 an Michael Bisping.