Article

UFC on FOX 8: Johnson hebelt Moraga

Hier findet ihr alle wesentlichen Informationen zu „UFC on FOX 8“ in Seattle, Washington, USA.
Beim achten Anlauf hat es endlich geklappt! Demetrious Johnson, alter und neuer Weltmeister im Fliegengewicht, erkämpfte sich im Hauptkampf von „UFC on FOX 8“ in seiner Heimat Washington seinen ersten vorzeitigen Sieg im Octagon. Mit einem Armhebel in Runde fünf verteidigte er seinen Titel gegen John Moraga.

Moraga machte zu Beginn der ersten Runde eine gute Figur im Stand, doch dann entschloss sich Johnson, den Kampf auf den Boden zu verlagern – und das immer und immer wieder. In Runde zwei kontrollierte Johnson den Herausforderer über die Side Control, in Runde drei nahm er die Back Mount und erneut die Side Control ein. Moraga verteidigte sich stets mit der Half Guard und entkam so auch einem gefährlichen Kimura. Kurz darauf brachte er Johnson selbst kurzzeitig zu Boden.

Auch in der vierten Runde warf Johnson Moraga fast mühelos auf die Matte und kontrollierte ihn dort. Kurz vor Schluss rüttelte Moraga ihn mit einem rechten Schwinger durch, aber Johnson beendete seinen Vorwärtsdrang mit einem weiteren Takedown. In der fünften Runde erarbeitete sich Johnson erneut nach seinen Takedowns die Side Control, von wo aus er Moraga weiter zermürbte.

Johnson setzte wieder zum Kimura an. Als sich Moraga abermals dagegen verteidigte, wechselte Johnson zum Armhebel über und zwang Moraga damit nach 3:43 Minuten zur Aufgabe – der späteste Aufgabesieg in der Geschichte der UFC.

MacDonald neutralisiert Ellenberger

Jake Ellenberger verpasste es im Kampf gegen den Kanadier Rory MacDonald, seinen großen Worten auch Taten folgen zu lassen. MacDonald nutzte seinen Reichweitenvorteil geschickt aus, um Ellenberger mit einem schnellen Jab und geraden Tritten auf Distanz zu halten. So ging er sowohl Ellenbergers Schlagkraft als auch dessen ringerischer Offensive aus dem Weg.

Lediglich in der Schlussminute des Kampfes zeigte Ellenberger mit einem Takedown in MacDonalds Guard eine Kostprobe seines Könnens. Am Ergebnis änderte das jedoch nichts mehr: die Punktrichter gaben den Sieg mit Wertungen von 30-27, 30-27 und 29-28 an MacDonald, der damit seinen größten Erfolg in der UFC einfuhr.

Lawler siegt erneut durch KO

Robbie Lawler beendete seinen zweiten Kampf seit seinem Comeback genauso eindrucksvoll wie den ersten. Der kurzfristig eingesprungene Bobby Voelker fand von Beginn an kein Mittel gegen die präzisen Schläge und Tritte, die Lawler beständig abfeuerte.

Das Ende kam nach 24 Sekunden der zweiten Runde: Lawler trat Voelker zum Kopf, und der fiel in sich zusammen. Lawler hechtete mit einem Schlag hinterher, aber da stand der Ringrichter schon zur Stelle, um die Begegnung abzubrechen.

Carmouche hält sich im Gespräch


Im ersten Frauenkampf auf FOX trat die ehemalige Titelherausforderin Liz Carmouche gegen die junge Brasilianerin Jessica Andrade an, welche für Miesha Tate eingesprungen war. Carmouche punktete in der ersten Runde zunächst mit zwei Takedowns, doch dann fing Andrade sie in einem Guillotine Choke.

In der zweiten Runde gelang Carmouche erneut das Takedown. Schnell arbeitete sie sich in die Mount-Position vor, dann attackierte sie mit Ground and Pound. Andrade hielt lange dagegen und bewies ein großes Kämpferherz, als sie sich gegen den Rear Naked Choke verteidigte. Nach weiteren Schlägen aus der Mount und der Back Mount brach der Ringrichter den Kampf jedoch nach 3:57 Minuten ab.

Das Vorprogramm von „UFC on FOX 8“

Jorge Masvidal fügte dem Lokalmatador aus Washington, „Ultimate Fighter 15“-Gewinner Michael Chiesa, die erste Niederlage in dessen Karriere zu. Der Kampf fing für Chiesa gut an, er schlug Masvidal nieder und hätte ihn beinahe mit einem Guillotine Choke zur Aufgabe gebracht. In der zweiten Runde revanchierte sich Masvidal mit hartem Ground and Pound, ehe er Chiesa eine Sekunde vor Schluss der Runde in einem D’Arce Choke abklopfen ließ.

Danny Castillo feierte gegen Tim Means seinen zweiten Sieg in diesem Jahr. Means nutzte seinen Größen- und Reichweitenvorteil geschickt aus, um Castillo auf Distanz zu halten. Doch Castillo setzte mit seinen Takedowns und seiner Arbeit auf dem Boden ausreichend Akzente für einen einstimmigen Punktsieg.

Melvin Guillard holte sich gegen den „Ultimate Fighter 6“-Gewinner Mac Danzig einen dringend benötigten Sieg, nachdem er zuvor nur einen von fünf Kämpfen gewonnen hatte. Danzig bestimmte zunächst das Tempo, während der sonst so aggressive Guillard sich auf effektives Kontern beschränkte. In der zweiten Runde erzielte er damit die erhoffte Wirkung. Er schlug Danzig mit einem Haken nieder und nach 2:47 Minuten auf dem Boden mit Hammerschlägen KO.

Die vierte geteilte Punktentscheidung an diesem Abend ereignete sich nach dem Kampf zwischen dem „Ultimate Fighter 15“-Teilnehmer Darron Cruickshank und dem Haudegen Yves Edwards. Es war eine knappe Angelegenheit über drei Runden, in denen beide ständig mit Schlägen und variablen Kicks in die Offensive gegangen waren. Cruickshank wurde von zweien der drei Punktrichter als Sieger gesehen.

Der „Ultimate Fighter 3“-Finalist Ed Herman bezwang den Strikeforce-Import Trevor Smith in einem aufregenden Kampf, dem besten des Abends, geteilt nach Punkten. Ohne Rücksicht auf Verluste teilten die beiden drei Runden lang im Stand aus, wobei Herman insbesondere im Clinch einige harte Treffer landete.

Die Holländerin Germaine de Randamie, zehnfache Weltmeisterin im Muay Thai, gewann ihr UFC-Debüt gegen die Veteranin Julie Kedzie geteilt nach Punkten. Kedzie konnte de Randamie zwar zweimal zu Boden bringen und kontrollieren, im Stand bestimmte jedoch klar de Randamie das Geschehen.

Justin Salas erkämpfte sich einen geteilten Punktsieg über den Veteranen Aaron Riley. Zwar war Riley im Stand der fleißigere Arbeiter, doch Salas erwies sich als der effektivere Kämpfer und landete die härteren Treffer.

Yaotzin Meza zwang John Albert nach 2:49 Minuten der zweiten Runde mit einem Rear Naked Choke zur Aufgabe. Meza störte Albert aus der Back Mount mit Schlägen und setzte dann den Würgegriff an.
Friday, September 5
9PM/6PM
ETPT
Mashantucket, CT

Media

Recent
Submission artist and no. 7 ranked middleweight Gegard Mousasi plans to take the fight to the ground against talented wrestler Mark Munoz. See Mousasi battle Jacare Souza in the main event at UFC Fight Night Mashantucket.
Sep 1, 2014
Dangerously powerful middleweight Ronaldo "Jacare" Souza looks to use his hands against UFC vet Yushin Okami. Watch Jacare take on Gegard Mousasi in the main event at UFC Fight Night Mashantucket.
Sep 1, 2014
Hear from Danny Castillo and Tony Ferguson after their UFC 177 bout that ended in a close split decision.
Aug 30, 2014
Bantamweight champion T.J. Dillashaw and challenger Joe Soto reflect on their performances in the UFC 177 main event with UFC commentator Joe Rogan.
Aug 30, 2014